Prof. Dr. habil. Sebastian Sauer

Professor für Wirtschaftspsychologie

FOM Hochschule für Oekonomie und Management


Mentale Beanspruchung: Der Drehzahlmesser im Kopf

In diesem Vortrag geht es um Ihren Drehzahlmesser im Kopf: Wie kann man die Auslastung des „Arbeitsspeichers im Gehirn“ messen?. Der Referent Professor Sauer berichtet, was man in der Wissenschaft unter mentaler Beanspruchung bei Computerarbeit versteht und wie man sie messen kann. Dies ist für Usability-Praktiker von Belang: Woran erkennt der Designer/Entwickler, ob ein Nutzer von der Webseite, App oder dem Gerät überfordert (oder unterfordert!) ist? In diesem Vortrag bekommen Sie wissenschaftlich fundierte Antworten auf diese Frage.

RAUM
H 14

Zeit: 11:55 – 12:40

Vita – Prof. Dr. habil. Sebastian Sauer

Prof. Dr. habil. Sebastian Sauer vertritt die Wirtschaftspsychologie an der FOM in München. Er sammelte Praxiserfahrung als Unternehmensberater bei einer führenden internationalen Gesellschaft. Weiterhin arbeitete er als Referatsleiter für Personalentwicklung und Strategie bei einem zentralen Akteur der deutschen Gesundheitsbranche. Als Wissenschaftler an der Ludwig-Maximilians-Universität in München forschte er im Bereich Usability innovativer Technologien – z.B. ein Fußbodenbelag, der selbständig Stürze (älterer Menschen) erkennt. Zu seinen Interessen gehören Statistik und Forschungsmethodik; in diesem Thema habilitierte er sich. In einem Teilbereich von Personality Assessment gehört er zu den meistzitierten Forschern in Deutschland. Er ist Mitherausgeber einer internationalen wissenschaftlichen Fachzeitschrift und wurde aufgrund seiner Forschungsverdienste als Skolar der Henry Samueli Stiftung in Virginia, USA, aufgenommen. Aktuell konzentriert sich seine Arbeit auf das Thema Mentale Belastung in Mensch-Maschine-Interaktionen. Kreativität und Inspiration zieht er aus der gemeinsamen Zeit mit seinem eineinhalb Jahre alten Sohn.